blauer Pfeil

Andere Lichtsignalsysteme

Lichtsignale für den Berliner Güteraußenring

Bei den Nachforschungen zu den anderen The­men stieß ich auf eine Zeich­nung „Licht­ta­ges­sig­na­le für den Ber­li­ner Gü­ter­ring“ von 1941, ver­mut­lich also für den Gü­ter­au­ßen­ring (GAR) Groß­bee­ren – Alt­glie­nicke – Ka­row. Der GAR wur­de im Zwei­ten Welt­krieg als süd­öst­li­che Um­ge­hung Ber­lins an­ge­legt und soll­te es er­mög­li­chen, Züge, de­ren Fahrt­ziel nicht Ber­lin war, an der Stadt vor­bei zu füh­ren. Alle Fahrt­be­grif­fe wä­ren aus zwei über­ein­an­der an­ge­ord­ne­ten Lich­tern ge­mäß der nach­fol­gen­den Ta­bel­le ge­bil­det wor­den. Da die Lich­ter im­mer an der glei­chen Stel­le ge­zeich­net wa­ren, wäre oben eine Blen­den­re­lais­la­ter­ne mit drei Far­ben, un­ten eine mit zwei Far­ben er­for­der­lich ge­wor­den. Der Zeich­nung ist zu ent­neh­men, daß an Sig­na­len, die ver­kürzt, das heißt bei ei­nem Re­gel­brems­weg von 1000 Me­tern in kür­ze­rem Ab­stand als 950 Me­ter zu ih­rem Nach­fol­ger ste­hen, bei Halt er­war­ten Fahrt mit Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung sig­na­li­siert wor­den wäre. Auf der Zeich­nung ist kein Vor­sig­nal ab­ge­bil­det, son­dern es wird stets am zu­rück­lie­gen­den Haupt­sig­nal vor­sig­na­li­siert, so daß sich die­ses Sy­stem nur für Stre­cken mit dich­ter Block­tei­lung von nicht mehr als 1500 Me­tern eig­nen wür­de. Ein­ge­baut wur­de ein sol­ches Sy­stem dort je­doch nie. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen lie­gen mir dazu nicht vor.



Signalbild
Bedeutung
Beispiel zur Signalfolge (Animation)rot Halt
grün/grün Fahrt frei, am näch­sten Sig­nal Fahrt frei er­war­ten
grün/blinkgrün Fahrt frei, am näch­sten Sig­nal Fahrt frei mit Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung er­war­ten
grün/gelb Fahrt frei, am näch­sten Sig­nal Halt er­war­ten
blinkgelb/grün Fahrt frei mit Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung, am näch­sten Sig­nal Fahrt frei er­war­ten
blinkgelb/blinkgrün Fahrt frei mit Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung, am näch­sten Sig­nal Fahrt frei mit Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung er­war­ten
blinkgelb/gelb Fahrt frei mit Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung, am näch­sten Sig­nal Halt er­war­ten
drei weiße Lichter in Form eines A Ersatzsignal (Ve 5)

Das System ist in sich recht schlüssig, das obe­re Licht stellt das Haupt-, das un­te­re Licht das Vor­sig­nal dar, je­der Fahrt­be­griff be­steht aus zwei Lich­tern. Mit nur zwei Lich­tern wäre also der ge­sam­te Um­fang des Hv-Sy­stems ab­ge­deckt wor­den, wel­ches hier­für bis zu fünf Lich­ter be­nö­tigt, näm­lich eins oder zwei für das Haupt­sig­nal und zwei oder drei (Vz 3) Lich­ter für das Vor­sig­nal am Mast des Haupt­sig­nals. Vor­sig­na­le wä­ren pro­blem­los durch fort­las­sen der obe­ren La­ter­ne rea­li­sier­bar, Haupt­sig­na­le ohne Vor­sig­nal­funk­tion durch fort­las­sen der un­te­ren La­ter­ne. Das dann so­wohl am Vor- wie am Haupt­sig­nal er­schei­nen­de ein­fa­che Grün bringt kei­ne Pro­ble­me mit sich, da je­weils der nach­fol­gen­de Ab­schnitt frei ist und das dar­auf­fol­gen­de Sig­nal auch kei­ne Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung ver­langt. Da das Sig­nal­bild für Fahrt frei, Fahrt frei er­war­ten je­doch ge­nau so aus­sieht wie das da­ma­li­ge Nacht­zei­chen des Hp 2, wür­den sich hier­durch Pro­ble­me bei der Ein­füh­rung ei­nes sol­chen Sy­stems er­ge­ben, so­lan­ge an­dern­orts noch alte Sig­na­le ste­hen.

Signale in Kroatien, Bosnien und Montenegro

zweimal dasselbe Signal nebeneinander, die Lichter alle senkrecht untereinander, im Hintergund weitere Signale und Fahrzeuge
Ausfahrsignal in Zagreb Hbf

Ein ähnliches Signalsystem findet man heute in den Nach­fol­ge­staa­ten Ju­go­sla­wiens. Dort wird je­doch bei den Be­grif­fen ohne Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung das obe­re grü­ne Licht weg­ge­las­sen und nur das un­te­re Licht ge­zeigt. Haupt­sig­na­le, die Vor­sig­nal­funk­tion ha­ben, sind mit weiß-ro­tem An­strich auf der Vor­der­sei­te des Ma­stes ge­kenn­zeich­net. Sie kün­di­gen mit ei­nem gel­ben Licht Halt, mit ei­nem grü­nen Blink­licht Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung oder mit ei­nem grü­nen Licht Fahrt frei am fol­gen­den Sig­nal an. Haupt­sig­na­le ohne Vor­sig­nal­funk­tion ha­ben weiß-schwar­zen An­strich am Mast und zei­gen als Fahrt­be­griff grü­nes Licht, bei Ge­schwin­dig­keits­be­schrän­kung mit gel­bem Blink­licht dar­über. Für letz­te­res fin­det sich in den Sig­nal­bü­chern auch noch grün/gelb (wie Hp 2), ge­se­hen habe ich tat­säch­lich bei­de Va­rian­ten. Auch Vor­sig­na­le und Vor­sig­nal­wie­der­ho­ler ha­ben weiß-schwar­zen An­strich am Mast. Sie ha­ben oben ecki­ge Schir­me und wer­den au­ßer­dem noch mit Vor­sig­nal­ta­fel bzw. mit ei­nem wei­ßen Zu­satz­licht ge­kenn­zeich­net. Das Sig­nal im Foto oben zeigt erst gel­bes Blink­licht und dar­un­ter ein gel­bes Ru­he­licht. Kurz dar­auf ver­lischt das un­te­re gel­be Licht und das grü­ne leuch­tet auf, wäh­rend das obe­re wei­ter­blinkt.


Letzte Änderung am 5.9.2015
© Steffen Buhr