Datenschutzerklärung

Hiermit werden Sie entsprechend der Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), ins­be­son­de­re Ar­ti­kel 13, über den Um­gang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten bei der Nut­zung mei­ner Web­sei­te in­for­miert. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten sind hier­bei alle Da­ten, mit de­nen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den könn­ten. Be­grif­fe wer­den so wie in der DSGVO ver­wen­det. Die­se Er­klä­rung wird bei Be­darf ak­tua­li­siert und ge­ge­be­nen­falls an ge­än­der­te Nut­zun­gen an­ge­paßt. Die Le­ser soll­ten die­se Da­ten­schutz­er­klä­rung da­her vor je­dem Be­such mei­ner Web­sei­te sorg­fäl­tig und voll­stän­dig le­sen und be­rück­sich­ti­gen. Be­su­chen Sie mei­ne Web­sei­te nicht, wenn Sie den Be­din­gun­gen nicht zu­stim­men. Wie das funk­tio­nie­ren soll, fra­gen Sie bit­te den Ge­setz­ge­ber, denn Sie hin­ter­las­sen be­reits die un­ter 3. ge­nann­ten Da­ten­spu­ren, in­dem Sie die­se Da­ten­schutz­er­klä­rung le­sen.

1 – Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Da­ten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­sei­te im Sin­ne der DSGVO ist

Steffen Buhr
Arndtstraße 32
D-12489 Berlin
E-Mail: sbk@blocksignal.de

Diese Webseite nutzt zum Schutz der Über­tra­gung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung an der Zei­chen­fol­ge https:// und dem Schloß-Sym­bol in Ih­rer Brow­ser­zei­le er­ken­nen.

2 – Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen

Die Rechtsgrundlagen liegen in der DSGVO

Artikel 6, Absatz 1 a) Einwilligung

Der Besucher der Webseiten wil­ligt mit sei­nem Sei­ten­zu­griff auf den Web­ser­ver da­rin ein, daß der Web­ser­ver die An­fra­ge zu de­ren Be­ant­wor­tung ver­ar­bei­tet.

Artikel 6, Absatz 1 f) Berechtigte In­te­res­sen

Die Daten werden zur Wahrung mei­ner be­rech­tig­ten In­te­res­sen ge­loggt. Die Er­fas­sung und Spei­che­rung der Da­ten sind er­for­der­lich zur:

3 – Datenerfassung beim Besuch meiner Webseite

Bei der lediglich informatorischen Nut­zung mei­ner Web­sei­te, wenn Sie kei­nen Gäste­buch­ein­trag schrei­ben oder mir an­der­wei­tig In­for­ma­tio­nen über­mit­teln, wer­den nur sol­che Da­ten er­faßt, die bei der Kom­muni­ka­tion zwi­schen Ih­rem Brow­ser und dem Ser­ver mei­nes Auf­trags­ver­ar­bei­ters (Web­ho­sters) über­mit­telt und dort im so­ge­nann­ten Ser­ver-Log­file ge­spei­chert wer­den. Wenn Sie mei­ne Web­sei­te auf­ru­fen, wer­den da­bei die fol­gen­den An­ga­ben ge­spei­chert, die tech­nisch er­for­der­lich sind, um Ih­nen die Web­sei­te an­zei­gen zu kön­nen:

Beispiele und Erklärung der Einträge.

Daten, die über die normale Web­sei­ten­ab­fra­ge und die vom Brow­ser da­bei au­to­ma­tisch über­tra­ge­nen Da­ten hin­aus­ge­hen, wer­den beim Be­such der Web­sei­te nicht er­ho­ben oder ver­ar­bei­tet. Eine Auf­lö­sung nach per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten oder Zu­ord­nung nach Per­so­nen er­folgt nicht, es sei denn, es liegt der Ver­dacht auf eine straf­ba­re Hand­lung vor. Al­ler­dings kön­nen we­der der Web­ho­ster noch ich an­hand der IP eine Zu­ord­nung zu ei­ner na­tür­li­chen Per­son tref­fen. Das ist nur über den Pro­vi­der des Be­su­chers nach an­ord­nung der Er­mitt­lungs­be­hör­den mög­lich.

4 – Kontaktaufnahme, Gästebuch

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (per E-Mail oder Gäste­buch­for­mu­lar) wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten ge­spei­chert. Wel­che Da­ten ge­spei­chert wer­den, ist im Gäste­buch­for­mu­lar er­sicht­lich. Au­ßer­dem fal­len da­bei durch den Web­zu­griff die un­ter 3. ge­nann­ten Da­ten an. Alle Da­ten wer­den aus­schließ­lich für die Kon­takt­auf­nah­me, ge­ge­be­nen­falls auch zum Zweck der Be­ant­wor­tung Ih­res An­lie­gens, und die da­mit ver­bun­de­ne tech­ni­sche Ad­mi­ni­stra­tion ge­spei­chert und ver­wen­det. Die Gä­ste­buch­ein­trä­ge wer­den be­stim­mungs­ge­mäß ver­öf­fent­licht. Wird die Mail bzw. der Gäste­buch­ein­trag von Ih­nen ab­ge­sen­det, so gilt das als Ein­wil­li­gung, beim Gäste­buch­ein­trag auch zur Ver­öf­fent­li­chung. Eine Wei­ter­ga­be oder an­der­wei­ti­ge Ver­wen­dung der Da­ten fin­det nicht statt.

5 – Cookies

Cookies werden nicht verwendet.

6 – Verwendung sozialer Medien

Soziale Medien werden nicht verwendet.

7 – Webanalysedienste

Webanalysedienste werden nicht ver­wen­det. Ich sehe mir al­ler­dings ge­le­gent­lich mit­hil­fe ei­nes Shell­skripts an, wo­her, also von wel­chen Web­sei­ten, mei­ne Be­su­cher ge­kom­men sind.

8 – Weitergabe an Dritte oder Drittländer, Profiling

Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte und – mit Aus­nah­me der be­stim­mungs­ge­mäß ver­öf­fent­lich­ten Gä­ste­buch­ein­trä­ge, die auch in Dritt­län­dern les­bar sind – nicht in Dritt­län­der wei­ter­ge­ge­ben. Ex­ter­ne In­hal­te sind nicht ein­ge­bun­den, so daß auch da­durch kei­ne Da­ten an Drit­te ge­lan­gen kön­nen. Pro­fi­ling fin­det nicht statt.

9 – Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die unter 3. genannten Daten werden beim Web­ho­ster nach sie­ben Ta­gen ge­löscht. Mei­ne Si­che­rungs­ko­pien dazu wer­den auf­be­wahrt, bis ich die­se hin­sicht­lich der un­ter 2. ge­nann­ten Punk­te durch­ge­se­hen habe. Das ge­schieht je­doch nur in un­re­gel­mä­ßi­gen, grö­ße­ren Ab­stän­den.

10 – Rechte des Betroffenen

Betroffene Personen haben die Rechte, die sie dem Ge­setz nach ha­ben.

Auskunft

Jeder Betroffene kann Aus­künf­te über Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, Ka­te­go­rien von Da­ten, Em­pfän­ger und na­tür­lich die über ihn ge­spei­cher­ten Da­ten er­hal­ten. Be­steht der Wunsch auf Aus­kunft, muß der Be­trof­fe­ne sei­ne Iden­ti­tät mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten nach den hier ver­wen­de­ten Kri­te­rien (IP-Adres­se) so nach­wei­sen, daß eine un­recht­mä­ßi­ge Aus­kunft über die Da­ten Frem­der aus­ge­schlos­sen ist, man also nicht miß­bräuch­lich Da­ten Frem­der ab­fra­gen kann.

Vervollständigung und Berichtigung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten

Da ich nur Mails und Gä­ste­buch­ein­trä­ge dau­er­haft spei­che­re, wäre dar­zu­le­gen, was au­ßer­dem zu be­rich­ti­gen wäre. We­gen der Zu­ord­nung sie­he auch un­ter Aus­kunft.

Löschung

Der Betroffene kann die Lö­schung von Da­ten ver­lan­gen, wenn die Be­din­gun­gen er­füllt sind. We­gen der Zu­ord­nung sie­he auch un­ter Aus­kunft.

Sperren, Einschränkung der Ver­ar­bei­tung

Der Betroffene kann die Sper­rung sei­ner Da­ten oder die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ver­lan­gen, wenn die Be­din­gun­gen er­füllt sind. We­gen der Zu­ord­nung sie­he auch un­ter Aus­kunft.

Datenübertragbarkeit

Nicht anwendbar, da keine der­ar­ti­gen Nut­zer­da­ten er­ho­ben wer­den.

Widerspruch

Der Betroffene kann der Ver­ar­bei­tung wi­der­spre­chen. Da Da­ten nach der Ab­ar­bei­tung des Sei­ten­zu­griffs nicht wei­ter ver­ar­bei­tet wer­den, mü­ßte der Be­trof­fe­ne sei­nem ei­ge­nen Sei­ten­zu­griff wi­der­spre­chen.

Widerruf einer da­ten­schutz­recht­li­chen Ein­wil­li­gung

Die Einwilligung zur Ver­öf­fent­li­chung der Gä­ste­buch­ein­trä­ge kann wi­der­ru­fen wer­den. We­gen der Zu­ord­nung sie­he auch un­ter Aus­kunft. Sonst wer­den über die Sei­ten­zu­grif­fe hin­aus kei­ne Da­ten er­ho­ben und des­halb auch kei­ne aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung, die zu wi­der­ru­fen wäre.

Beschwerde

Der Betroffene kann sich bei den Auf­sichts­be­hör­den be­schwe­ren.


Letzte Änderung am 1.6.2018
© Steffen Buhr